Unter Anleitung der Künstlerin Bali Tollak

22. November 2020
Pfarrheim Bachem
Inhaltsbereich

Stellenmarkt

Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann Marketingkommunikation (m/w/d) ab 01.02.2021

Die St. Jakobus Hospiz gemeinnützige GmbH ist eine ambulante Hospiz- und Palliativeinrichtung, die seit über 25 Jahren Versorgungsangebote für schwerstkranke und sterbende Menschen entwickelt und vorhält. Derzeit betreuen mehr als 100 haupt- und 200 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in mehreren multiprofessionellen Teams schwerkranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für unser Team in der Unternehmenskommunikation bieten wir daher eine

Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann  Marketingkommunikation (m/w/d) ab 01.02.2021

Möchtest Du soziales Engagement mit einem interessanten, abwechslungsreichen Ausbildungsberuf verknüpfen? Bei unserer Arbeit geht es um das Leben bis zuletzt. Ob bei der Hospizarbeit für Erwachsene oder für Kinder und Jugendliche, die das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar versorgt. Wir tuen Gutes und wollen darüber reden.
 
Du wirst im Rahmen deiner Ausbildung alle wichtigen Aspekte der Unternehmenskommunikation sowie kaufmännische Abläufe kennenlernen: Von der Betreuung unserer Webseiten und SocialMediaKanäle über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Marketingprojekten wie Veranstaltungen, Flyer, Anzeigen und Mailings. Ein besonderes Augenmerk liegt bei uns auch auf den Themen Fundraising und Spenderpflege. 
 
Wenn Du kommunikativ bist, gerne Texte schreibst, das Gespür für digitale Inhalte hast und über Organisationstalent verfügst, dann kannst Du Dich als Teammitglied unserer Unternehmenskommunikation perfekt verwirklichen. Es erwarten Dich abwechslungsreiche Aufgaben in einem sinnstiftenden und werteorientierten Arbeitsumfeld.

Das bieten wir Dir:

  • Ein interessanter und zukunftssicherer Ausbildungsplatz sowie die Chance, nach erfolgreicher Ausbildung in ein Angestelltenverhältnis übernommen zu werden.
  • Mitgestaltung eines innovativen Arbeitsfeldes
  • Interessante Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR-Caritas)
  • Sozialleistungen eines kirchlichen Trägers (Zusatzversorgung etc.)
  • Fort- und Weiterbildungen

Was bringst du mit:

  • Hohe Teamfähigkeit, Lernwille, Engagement, Selbstständigkeit
  • mindestens einen guten Abschluss der Mittleren Reife oder höherwertiger Abschluss (Fachabitur, Abitur)
  • gute textverarbeitende PC-Kenntnisse
  • Erfahrungen in Social Media (facebook, instagram, Xing, LinkedIn)
  • Verantwortungsbewusstsein und Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers der Hospizbewegung


Wenn Du neugierig geworden bist und gerne einmal bei uns „reinschnuppern“ möchtest, kannst Du auch ein Praktikum bei uns absolvieren. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen sendest du bitte (in einer PDF zusammengefasst) ausschließlich per E-Mail bis zum 15.11.2020 an folgende Adresse: unternehmenskommunikation(at)stjakobushospiz.de

 

Bei Rückfragen wende dich gerne an:
St. Jakobus Hospiz gemeinnützige GmbH
Herrn Patrick Franz
Eisenbahnstraße 18 • 66117 Saarbrücken
E-Mail: patrick.franz(at)stjakobushospiz.de

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen


Facharzt (w/m/d) in Teilzeit (35%) mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

Für die Klinik für Palliativmedizin, unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Ludwig Distler, suchen wir zum 01.01.2021 einen

Facharzt (w/m/d) in Teilzeit (35%) mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

oder der Bereitschaft diese zu erwerben

Das sind wir:

Die Klinik für Palliativmedizin besteht seit 2002. Der Chefarzt hat zusammen mit Oberärztin Frau Dr. Backes die volle Weiterbildungsberechtigung für die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.
Unser Aufgabengebiet ist die Behandlung von schwerstkranken und sterbenden Patienten unter Einbeziehung ihrer Angehörigen. Wir arbeiten im multiprofessionellen Team und versorgen Patienten auf der Palliativstation sowie im Konsiliardienst.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Facharztausbildung
  • Bereitschaft zum Erwerb der Zusatzweiterbildung Palliativmedizin
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Empathie und Teamgeist
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervisionen

Das CaritasKlinikum Saarbrücken ist ein innovatives, familienfreundliches Unternehmen mit einem mitarbeiterorientierten Management. Sie finden bei uns ein interessantes und kreatives Betätigungsfeld, einen sicheren Arbeitsplatz in kooperativ geführten interdisziplinären Teams sowie ein Höchstmaß an Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeitmodelle, eine qualifizierte Betreuung Ihrer Kinder in den Räumen des Standortes St. Theresia, Mitarbeiteraktionen, Corporate Benefits, weitere Vergünstigungen wie z.B. das Job Ticket sowie ein breit gefächertes Angebot an Fort- und Weitbildungsmöglichkeiten.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Dr. Distler per Telefon unter 06897 799-260 oder E-Mail l.distler(at)caritasklinikum.de und Frau Dr. Backes unter der Telefonnummer 0681 406-4181 oder per E-Mail: f.backes(at)caritasklinikum.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 4120-ckl per E-Mail (PDF-Dokumente) an: bewerbung(at)cts-mbh.de

Hospizpflegefachkraft (m/w/d)

In der Abteilung Diakonisches Profil und Pflege ist für den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz in Homburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Hospizpflegefachkraft (m/w/d)

im Umfang von 29,25 Wochenstunden als Krankheitsvertretung neu zu besetzen.

Sie haben Erfahrung in der Hospizarbeit oder interessieren sich dafür? Sie sind kooperativ, flexibel und offen im Umgang mit Menschen? Sie arbeiten gerne in einem engagierten Team und sind es gewohnt, Ihre Aufgaben selbstständig zu erledigen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Koordination des Einsatzes ehrenamtlicher Hospizbegleiter/innen in der Sterbebegleitung im häuslichen Umfeld, in kooperierenden Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern im beschriebenen Einsatzgebiet
  • Betreuung der eingesetzten ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen
  • Palliativpflegerische und psychosoziale Beratung schwerstkranker und sterbender Menschen, ihrer Angehörigen sowie an der Versorgung beteiligter Pflegedienste und Hausärzte
  • Zusammenarbeit mit dem Hospiz- und Palliativnetzwerk Saarpfalz

Was Sie mitbringen sollten:

  • Identifikation mit der Hospizidee
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Altenpfleger/in
  • Berufserfahrung in der Pflege schwerstkranker Menschen und Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • den Abschluss der Weiterbildung in Palliativ Care (160h): Sofern keine Weiterbildung in Palliativ Care vorliegt, sollte die Bereitschaft bestehen, die Weiterbildung im ersten Jahr der Beschäftigung zu erwerben.
  • Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Kooperation im multidisziplinären Team
  • Fähigkeit zum selbstständigen strukturierten Arbeiten
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse, Outlook etc.
  • PKW- Führerschein

Wir bieten:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD-BT-B
  • Eine kirchliche Zusatzversorgung

Bewerbungen von Kolleginnen und Kollegen mit unbefristetem Arbeitsvertrag sind ebenfalls möglich. Die Befristung der ausgeschriebenen Stelle beeinträchtigt nicht den Status einer unbefristeten Anstellung.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte an:

Diakonisches Werk Pfalz - Personalreferat -
Postfach 15 60
67325 Speyer



Fachärzte/Fachärztinnen (m/w/d) zur Erweiterung des SAPV-Teams Neunkirchen / St. Wendel der Marienhaus Kliniken GmbH am Standort Schiffweiler-Heiligenwald

Das SAPV Team erbringt Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung für Erwachsene mit dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern, zu verbessern und ihnen ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod zu ermöglichen.
Ab sofort suchen wir zur Erweiterung des SAPV-Teams Neunkirchen / St. Wendel der Marienhaus Kliniken GmbH am Standort Schiffweiler-Heiligenwald

Fachärzte/Fachärztinnen (m/w/d)

Ihr Profil:

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im palliativmedizinischen Bereich
  • Möglichst Weiterbildung Palliativmedizin
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Teamorientierung, Flexibilität und Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit
  • kommunikative Kompetenz
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit, Diskretion, Bereitschaft zur Supervision
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Windows)
  • Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers

Ihre Aufgaben:

  • Palliativversorgung im Rahmen des ganzheitlichen SAPV-Konzeptes
  • Krisenintervention
  • Mitwirkung beim Ausbau des palliativen Versorgungsnetzwerkes
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung
  • Fachgerechte Durchführung der digitalen Dokumentation und Leistungserfassung

Unser Angebot:

  • Tätigkeit in Teil- oder Vollzeit
  • Mitgestaltung eines innovativen medizinisch-pflegerischen Arbeitsfeldes
  • Rückhalt in einem erfahrenen Team der ambulanten Hospiz- und Palliativversorgung
  • Interessante Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung
  • Supervision
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR-Caritas)
  • Sozialleistungen eines kirchlichen Trägers (Zusatzversorgung)
  • Umfangreiche Einarbeitung und ein angenehmes Arbeitsklima im Team
  • Fort- und Weiterbildungen

Wenn Sie in diesem Arbeitsfeld Ihre berufliche Chance sehen, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
St. Jakobus Hospiz gemeinnützige GmbH zu Hd. Gertrud Kiefer
Hospizleitung
Eisenbahnstr. 18
66117 Saarbrücken


Weiterbildungsassistent ( m/w/d ) für die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin in Teilzeitbeschäftigung ( 50%) | Klinikum Saarbrücken

Für unseren Palliativmedizinischen Konsiliardienst, Ärztliche Leitung:  Oberärztin Claudia Bewermeier, Fachärztin für Allgemeinmedizin  und Palliativmedizinerin, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Weiterbildungsassistent ( m/w/d ) für die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin in Teilzeitbeschäftigung ( 50%)

Der Palliativdienst ist ein abteilungsübergreifend tätiges, organisatorisch eigenständiges, multiprofessionelles und auf die komplexe Palliativbehandlung spezialisiertes Team und ist direkt dem Ärztlichen Direktor unterstellt.
Wir suchen einen Facharzt, der die Zusatzbezeichnung in 24-monatiger Weiterbildung erwerben möchte ( gerne auch berufliche Wiedereinsteiger ) oder auch angehende Fachärzte, die die Zusatzbezeichnung in Teilzeit neben ihrer Facharztausbildung erwerben möchten. Es liegt eine Weiterbildungsermächtigung „Palliativmedizin“ für die gesamte Weiterbildungszeit von 12 Monaten vor (bei vollschichtiger Tätigkeit) bzw. 24 Monate bei  halbschichtiger Tätigkeit.

Ihr Profil:

  • Besonderes Interesse an den Inhalten der Palliativmedizin
  • Verständnis für Patienten und ihre Angehörigen in der außergewöhnlichen  Lebenssituation
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Zuverlässigkeit und Freude an selbständiger und verantwortungsvoller Tätigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • In Ergänzung zu Ihrer Facharztkompetenz die Vermittlung aller Weiterbildungsinhalte gemäß  Curriculum zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
  • Interne Fortbildungsangebote
  • Arbeit im multiprofessionellen Team, einschließlich regelmäßiger Teamsitzungen
  • Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in der Gesprächsführung mit Schwerstkranken und ihren Angehörigen
  • Erkennung, Einschätzung und Behandlung von  akuten und chronischen Schmerzen
  • Erkennung, Einschätzung und Behandlung weiterer belastender Symptome, wie Atemnot, Übelkeit, Obstipation, palliative Wundversorgung , Angst, Unruhe, Delir, Depression u.w.m.
  • Kenntnisse der palliativmedizinisch relevanten Arzneimitteltherapie


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte über das Online-Bewerbungsportal der Klinikservice Saarbrücken GmbH, Winterberg 1, 66119 Saarbrücken senden.
Gerne besteht die Möglichkeit, ihre Fragen im Vorfeld zu beantworten. Bitte wenden Sie sich an Frau Bewermeier, Tel. Nr.: 0681/963-2802
E-Mail: cbewermeier(at)klinikum-saarbrücken.de