Infoabend zum Kurs „Sterbende begleiten“ am 02. September 2020 in Völklingen

02. September 2020 19:00 Uhr
Geistliches Zentrum, Völklinger Straße 197, 66346 Püttlingen
Inhaltsbereich

Die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland e. V. fordert


„Pflegeprämie auch für die Beschäftigten der Palliativpflege und der hospizlichen Versorgung“

Die palliative Versorgung und Beratung von Schwerkranken und Sterbenden wird hauptsächlich von Pflegefachkräften als Teil von multiprofessionellen Teams erbracht, so in den Palliativstationen und Palliativdiensten der Krankenhäuser, den stationären Hospizen, den ambulanten Hospizdiensten und den SAPV-Teams. Auch an diesen Diensten und Einrichtungen und ihren Pflegefachkräften ist die Corona-Krise nicht spurlos vorüber gegangen.
Deshalb hat sich die LAG Hospiz Saarland e. V. in einem Brief an Frau Ministerin Bachmann und an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses des Landtages des Saarlandes mit der dringenden Bitte gewandt, in Bezug auf das „Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, hier im Besonderen auf die die Änderung des SGB XI.“, dafür Sorge zu tragen, dass auch die Pflegenden in der Hospiz- und Palliativversorgung für ihre schwere und gesellschaftlich hoch anerkannte Aufgabe eine ähnliche finanzielle Anerkennung erhalten wie das Pflegepersonal in der Langzeitpflege und in ambulanten Pflegediensten.

Die LAG Hospiz Saarland e. V. erachtet eine Nachbesserung der Entscheidung für die Pflegenden in allen Bereichen des Gesundheitswesens als unbedingt erforderlich!
Es reicht nicht aus, Pflegende einerseits als systemrelevant zu bewerten, zu beklatschen und zu belobigen, ihnen andererseits aber die „finanzielle Wertschätzung“ nicht entgegenzubringen.
Daher ist es aus Sicht der LAG Hospiz Saarland e. V. unabdingbar im Sinne einer Gleichbehandlung und einer Gleichstellung aller systemrelevanten Pflegekräfte die Sonderzahlung auch auf den Bereich der Palliativpflege und hospizlichen Versorgung zeitnah auszuweiten.

Unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland e.V. sind alle Hospizund Palliativdienste und –einrichtungen im Saarland organisiert. Im Saarland arbeiten aktuell ca. 300 hauptamtliche Mitarbeiter in 32 stationären oder ambulanten Hospiz- und Palliativeinrichtungen.