Kultur-Konflikt-Kommunikation - Interkulturelle Herausforderungen im Krankenhaus

16. Februar 2019 08:30 12:30 Uhr
Kongresszentrum SHG-Kliniken Völklingen Ethiknetz Saar
Inhaltsbereich

Ehrenamt in der Hospizarbeit


Heute ist der Internationale Tag des Ehrenamts

Der Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung bürgerschaftlichen Engagements wurde 1985 von den UN beschlossen. Ein Datum, das dazu dient, ehrenamtliches Engagement anzuerkennen und zu fördern.

Zum Tag des Ehrenamtes dankt die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland e.V. allen Ehrenamtlichen, die sich im Saarland unermüdlich für die Hospizidee einsetzen und die die Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen in der Breite ermöglichen.
In den Einrichtungen der aktuell 29 Mitglieder der LAG Hospiz Saarland begleiteten im Jahr 2018 fast 700 Ehrenamtliche Sterbende und ihre Familien Ohne sie wäre eine flächendeckende Versorgung nicht möglich.
Schon von Beginn an stellte das ehrenamtliche Engagement einen großen und wichtigen Teil der Hospizbewegung dar. Sei es durch die Begleitung Sterbender und ihrer Familien, die Begleitung von trauernden Angehörigen, Spendenaktionen oder Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit – das Ehrenamt ist eine nicht wegzudenkende Stütze der Gesellschaft.
Im Saarland finden in den jeweiligen Diensten regelmäßig Kurse zur Begleitung und Pflege schwerstkranker und sterbender Menschen statt. Jeder, der Zeit und Lust hat, kann sich mit den Fragen rund um das Lebensende auseinandersetzen und wird befähigt, Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten.