Unter Anleitung der Künstlerin Bali Tollak

22. November 2020
Pfarrheim Bachem
Inhaltsbereich

Abgesagt: Lesung des Jungautors Marian Grau Abgesagt!

18. Oktober 2020 10:30 Uhr
Beckinger Bahnhof

Abgesagt! Die Veranstaltung am 18.10.2020 ist coronabedingt leider abgesagt! Die Lesung findet nicht statt.

Merzig-Waderner Hospizgespräche – Buchlesung während der Themenwochen „Leben mit dem Sterben“
Beckingen/Saarlouis, 09. Oktober 2020. Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Themenwochen „Leben mit dem Sterben“ ist eine Lesung des Jungautors Marian Grau, der am 18. Oktober 2020 ab 10:30 Uhr im Beckinger Bahnhof aus seinem Buch „Bruderherz“ vorliest.


Die autobiografische Erzählung handelt von dem Teenager Marian. Mit nur 15 Jahren hat er bereits 31 Länder bereist, was ihn zum jüngsten Reiseblogger Deutschlands macht. Seine Erlebnisse, aber auch Tipps und Tricks für Gleichgesinnte hält er auf seinen Blog „GeoMarian“ fest. Der mittlerweile 18-jährige Autor berichtet in seinem Buch aber auch, welche Motivation hinter seiner Reiselust steckt: Als Marian neun Jahre alt ist, stirbt sein schwerbehinderter Bruder Marlon – ein Schock, der sein Leben für immer verändert. In seinem Buch berichtet Marian nicht nur farbenfroh und authentisch von seinen Abenteuern auf Reisen, sondern erzählt auch, wie Marlon ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er heute ist: ein Mensch, der die ganze Welt sehen will! Seine Berichte von unterwegs sind genauso eine Liebeserklärung an das Reisen wie an seinen geliebten Bruder, den Marian im Herzen immer dabeihat.
Mit seinen Reiserfahrungen begeistert Marian eine große Leserschaft.
Die Lesung wird vom den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren des Cari-tasverbandes Saar-Hochwald e.V. (AHPZ) in Kooperation mit den Dekanaten Merzig und Losheim-Wadern, sowie der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) veranstaltet. Der Eintritt ist frei. Wir bitten jedoch um Anmeldungen, da die Teilnehmerzahl aufgrund der aktuellen Lage auf 50 Teilnehmer begrenzt ist.

Informationen zur Anmeldung:

Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentren des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V. (AHPZ)
Bergstraße 40
66701 Beckingen
Telefon: 06835 607950
Fax: 06835 6079540
E-Mail: info@ambhospiz-caritas.de

Über den Caritasverband Saar-Hochwald e.V.

Der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. ist ein offiziell anerkannter Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche mit Wirkungskreis in den Landkreisen Merzig-Wadern und Saarlouis. Mit seinen sieben Sozialstationen an den Standorten Dillingen, Lebach, Losheim, Merzig, Saarlouis, Schwalbach und Wadgassen, seinen vier Tagespflegeeinrichtungen in Lebach, Schwalbach, Wadern und Wadgassen, seinen ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren in Beckingen sowie den Beratungsstellen in Dillingen, Lebach, Merzig und Saarlouis unterstützt der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. Menschen in Not mit seinem umfangreichen, vom christlichen Menschenbild geprägtem, Beratungs- und Pflegeangebot. Der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. wurde 1930 gegründet und beschäftigt aktuell rund 650 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche von über 1000 ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern unterstützt werden.

Pressekontakt:
Caritasverband Saar-Hochwald e.V.
Öffentlichkeitsarbeit
Agnes Kyarituo van Dusseldorp
Telefon: +49 (0)6831 9399 50
k.vandusseldorp@caritas-saar-hochwald.de
www.caritas-saar-hochwald.de