Im Rahmen der Reihe "Alles geregelt? - Wissen und Orientierung zum Umgang mit dem Lebensende."

27. Oktober 2020 18:00 Uhr
Evangelisches Gemeindezentrum Lutherhaus, Noldplatz 5, 66115 Saarbrücken-Burbach
Inhaltsbereich

„Was passiert beim Sterben?“ Hospiz- und Palliativversorgung – Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung.

03. November 2020 18:00 Uhr
Paul Marien Hospiz, Großherzog-Friedrich-Straße 44, 66111 Saarbrücken

Im Rahmen der Reihe "Alles geregelt? - Wissen und Orientierung zum Umgang mit dem Lebensende."

Referentin: Ute Seibert
Leiterin des Paul Marien Hospizes in Saarbrücken

Den Lebensweg eines Schwerkranken zu begleiten kann eine Herausforderung sein. Deshalb braucht es, wie auf allen schweren Wegen, jemanden, der dem Betroffenen die Hand reicht. Diese Hand zu reichen, erfordert etwas Mut und Wissen. In der gewohnten Umgebung gepflegt zu werden ist für viele schwerkranke Menschen ein großes Anliegen. Dies ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich.
Zusätzlich gibt es Angebote professioneller Unterstützung:
ambulante und stationäre Hospiz- und Palliativeinrichtungen können weiterhelfen, wenn die pflegenden Angehörigen an ihre Grenzen stoßen.