Mein Beileid! Und dann? - Was tun, wenn die Worte fehlen?

29. November 2021 19:00
Ärztekammer des Saarlandes
Inhaltsbereich

„Kraftquellen im Leben“


Eröffnung der Foto-Ausstellung „Kraftquellen im Leben“

Eröffnung der Foto-Ausstellung „Kraftquellen im Leben“: Ein Projekt der Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren mit den Dekanaten Merzig und Losheim-Wadern

  • Anfang Oktober eröffnet die Outdoor-Ausstellung „Kraftquellen im Leben“ neben dem Rathaus in Losheim am See
  • Die Bilder und Textauszüge sollen den Betrachter dazu anregen eigene Kraftquellen zu entdecken

Saarlouis/Losheim am See, 27. September 2021. Anfang Oktober eröffnen die Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren des Caritasverbandes Saar-Hochwald zusammen mit den Dekananten Merzig und Losheim-Wadern die Outdoor-Ausstellung „Kraftquellen im Leben“ in Losheim am See. Der Ausstellungsplatz befindet sich direkt neben dem Rathaus. In der Ausstellung finden Bilder und Textauszüge ihren Platz, die beschreiben, wie Menschen es schaffen in tiefen Lebenskrisen oder dann, wenn das Leben gerade Kopf steht, nicht zu verzweifeln, sondern irgendwie sogar Kraft und Hoffnung schöpfen können. Es wird eindrücklich aufgezeigt, welche unterschiedlichen Ressourcen und Stärken sie finden und aktivieren können. Ziel ist es mit den Bildern und den dazugehörigen Geschichten, anderen Menschen Mut zu geben, ihre eigenen Kraftquellen zu entdecken und auch dazu anzuregen, eigene Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Die offizielle Eröffnung findet am 07.10. um 17.15 Uhr gemeinsam mit den Projektpartnern, dem Caritasdirektor Frank Kettern und dem Losheimer Bürgermeister Helmut Harth.

Die Outdoor Foto-Ausstellung soll an weiteren Orten im Landkreis Merzig-Wadern gezeigt werden.

Begleitet wird die Outdoor-Ausstellung von einer Interviewreihe, welche im Lebensgarten der Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren des Caritasverbandes Saar-Hochwald (AHPZ) in Beckingen aufgenommen wurde. Interviewpartner sind unter anderem ein Schüler und ein Student, die ihr Erleben während des Corona-Lockdowns schildern. Aber auch eine Frau, die selbst schwer erkrankt ist, erzählt ihre Geschichte. Ein weiterer Teilnehmer ist ein Mann, der nach einem Unfall reanimiert wurde und sich ins Leben zurückgekämpft hat und nun von seinen Kraftquellen berichtet. Menschen, die einen nahen Angehörigen verloren haben, sprechen über das Schwere, aber auch das Tröstende und Stärkende in ihrem jetzigen Leben. Die ausführlichen Gespräche können auf dem Youtubekanal des Caritasverbandes Saar-Hochwald (Youtubename: Caritas Saar-Hochwald), auf dem Facebookkanal (Facebookname: @CaritasSaarHochwald) oder auf IGTV, dem Videoformat von Instagram (Instagramname: @caritassaarhochwald) angeschaut werden.

Die Idee zu diesem Projekt entstand unter haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die im Bereich Hospiz- und Trauerbegleitung tätig sind. Durch die Befragung unterschiedlicher Menschen haben sich viele verschiedene, individuelle Kraftquellen für herausfordernde Lebenssituationen herauskristallisiert.

Das Projekt „Kraftquellen im Leben“ wird von den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren (AHPZ) des Caritasverbandes Saar Hochwald e.V. in Kooperation mit den Dekanaten Merzig und Losheim-Wadern koordiniert. In der Projektgruppe wirken mit: Anne Paul (ehrenamtliche Trauerbegleiterin), Sylvia Münster und Christel Schmitt (ehrenamtliche Hospizhelferinnen), Ute Keil (ehrenamtliche Hospiz- und Trauerbegleiterin), Jürgen Burkhardt (Pastoralreferent im Dekanat Merzig), Karin Ebert (Palliativ Care Fachkraft im AHPZ), Rainer Stuhlträger (Dekanatsreferent im Dekanat Losheim-Wadern) und Karin Jacobs (Fachbereichsleitung Hospiz im Caritasverband Saar Hochwald e.V.).

Nähere Infos zum Projekt gibt es in den Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren des Caritasverbandes Saar Hochwald e.V.:

 Bergstraße 40

66701 Beckingen

Telefon: 06835/ 607950

Fax: 06835/ 6079540

E-Mail: info@ambhospiz-caritas.de

Über den Caritasverband Saar-Hochwald e.V.

Der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. ist ein offiziell anerkannter Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche mit Wirkungskreis in den Landkreisen Merzig-Wadern und Saarlouis. Mit seinen sieben Sozialstationen an den Standorten Dillingen, Lebach, Losheim, Merzig, Saarlouis, Schwalbach und Wadgassen, seinen vier Tagespflegeeinrichtungen in Lebach, Schwalbach, Wadern und Wadgassen, seinen ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren in Beckingen sowie den Beratungsstellen in Dillingen, Lebach, Merzig und Saarlouis unterstützt der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. Menschen in Not mit seinem umfangreichen, vom christlichen Menschenbild geprägtem, Beratungs- und Pflegeangebot. Der Caritasverband Saar-Hochwald e.V. wurde 1930 gegründet und beschäftigt aktuell rund 650 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche von über 1000 ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern unterstützt werden.

Pressekontakt:

Caritasverband Saar-Hochwald e.V.

Öffentlichkeitsarbeit

Agnes Kyarituo van Dusseldorp

Telefon: +49 (0)6831 9399 50

k.vandusseldorp(at)caritas-saar-hochwald.de

http://www.caritas-saar-hochwald.de