Inhaltsbereich

Pressemitteilung: LAG Hospiz mahnt Vernetzung an!


Anlässlich des 11. Saarländischen Hospiztages am Welthospiztag, 08.10.2022 in Neunkirchen mahnt die LAG Hospiz Vernetzung an.

Pressemitteilung

Saarbrücken, 11.10.2022

LAG Hospiz mahnt Vernetzung an!

Neunkirchen, 11.10.2022: Anlässlich des 11. Saarländischen Hospiztages, zugleich Welthospiztag, am 08.10.2022, den die LAG Hospiz in der Stummschen Reithalle veranstaltete, wies die LAG Hospiz darauf hin, dass trotz der gut entwickelten Versorgungsstrukturen im Saarland Menschen, die Hospiz- und Palliativversorgung brauchen und wollen, diese nicht immer erhalten. „Wir brauchen dort, wo die Menschen leben, sorgende Gemeinschaften, wir brauchen in den Landkreisen und im Regionalverband Hospiz- und Palliativnetzwerke und auf der Landesebene einen runden Tisch zur Hospizarbeit“, so der Vorstandsvorsitzende Paul Herrlein. Gesundheitsminister Herr Dr. Magnus Jung unterstützt dieses Anliegen und dankte in seinem Grußwort allen in der Hospizbewegung haupt- und ehrenamtlich Engagierten. Auch die jährliche Förderung der LAG Hospiz durch die Landesregierung sei ein unabdingbarer Beitrag zur Hospizarbeit.

Auch Landrat Sören Meng und Bürgermeisterin Lisa Hensler betonten die Wichtigkeit der Hospizarbeit und das Engagement der haupt- und ehrenamtlich tätigen Hospizkräfte.

Inhaltlich konnten sich die Teilnehmenden mit Vorträgen, musikalischen Beiträgen und Projekten mit dem Thema Abschied und Sorgekultur eingehend befassen. Themen die weit über die eigentliche Hospizarbeit hinaus wichtig sind in der Versorgung und Begleitung Sterbender.