Was ist “Hospiz”?

"Hospiz" nannte man schon vor dem Mittelalter Unterkünfte für Pilger, aber auch andere Reisende. 1967 griff die Gründerin der modernen Hospizbewegung in England, Cicely Saunders, diesen Begriff auf: ihr Konzept galt der umfassenden medizinisch-pflegerischen, aber besonders auch der menschlichen Betreuung Schwerstkranker und Sterbender - eine ganzheitliche Begleitung von Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Ganzheitlich bedeutet dabei, dass neben den körperlichen und sozialen auch die seelischen und spirituellen Bezüge des Menschen einen Schwerpunkt bilden...

mehr lesen

Geborgenheit fühlen
Inhaltsbereich

Über uns

Die LAG Hospiz Saarland e.V. wurde im Januar 2000 gegründet; in ihr sind bislang alle im Saarland tätigen Hospiz- und Palliativeinrichtungen zusammengeschlossen.
Die wachsende Zahl hospizlicher Initiativen, Gruppen und Vereine machte es notwendig, Hospizarbeit durch Kooperation und Vernetzung in ihren Kräften zu bündeln. Dadurch können die Anliegen der Hospizbewegung gezielt gesellschaftlich und politisch platziert werden.
Neben mittlerweile 14 ambulanten Diensten gehören auch ein ambulanter Kinderhospizdienst, vier Palliativstationen, eine altersübergreifende Palliativstation, eine palliativ-pädiatrische Kriseninterventionseinheit, ein palliativmedizinischer Konsilardienst, vier Teams für die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV), ein SAPV-Brückenteam für Kinder, ein palliativpflegerisches Projekt in einer Einrichtung der stationären Altenhilfe und vier stationäre Hospize der LAG an.

mehr lesen


Aktuelles

Bericht der Saarbrücker Zeitung vom 21. November 2016

Nachbericht zum 8. Saarländischen Hospiztag

Die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz hat am 29. Oktober zum 8. Hospiztag eingeladen.