Mein Beileid! Und dann? - Was tun, wenn die Worte fehlen?

29. November 2021 19:00
Ärztekammer des Saarlandes

Nachruf

Die LAG Hospiz Saarland e. V. und ihre Mitglieder trauern um ihre langjährige Kollegin Judith Köhler.

Sie war eine Frau der ersten Stunde und arbeitete Anfang der 90-er Jahre als Krankenschwester auf der ersten Palliativstation des Saarlandes in Völklingen. Sie wechselte später auf die Palliativstation des Caritas Klinikum Saarbrücken St. Theresia, wo sie auch die Leitung übernahm. Als die cts begann, Pflegende in Palliative Care auszubilden, engagierte sich Frau Köhler auch im Lernzentrum der CTS. Dort entwickelte sie mit anderen auch die Fachweiterbildung, Onkologie, Schmerztherapie und Palliative Care. Als die cts in Bous das St. Barbara- Hospiz eröffnete,  übernahm Frau Köhler auch dort die Leitung.

Aber was zeichnete diese Frau als Mensch aus? Sie war ein Mensch voller Liebe: Ob in der Familie oder bei der Arbeit: Menschen fühlten sich von ihr wertgeschätzt, gesehen und gehört. Ihr Wesen war von Warmherzigkeit und Wohlwollen geprägt.

Eine andere bewundernswerte Eigenschaft zeigte sich in der Zeit ihrer Erkrankung. Sie ging immer offen und mit großer Klarheit mit sich, ihrem Körper und ihrer Familie um. Es war beeindruckend, was sie da tat.

Wir vermissen Judith Köhler sehr und werden das, was wir vielfältig von ihr lernen konnten, in unserem Leben fortführen. Sie kann uns allen Vorbild sein.

Autor: Klaus Aurnhammer, Seelsorger Palliativstation MARIENHAUS KLINIKUM ST. ELISABETH SAARLOUIS





„Hospizarbeit im Saarland – füreinander da sein“

Was ist “Hospiz”?

"Hospiz" nannte man schon vor dem Mittelalter Unterkünfte für Pilger, aber auch andere Reisende. 1967 griff die Gründerin der modernen Hospizbewegung in England, Cicely Saunders, diesen Begriff auf: ihr Konzept galt der umfassenden medizinisch-pflegerischen, aber besonders auch der menschlichen Betreuung Schwerstkranker und Sterbender - eine ganzheitliche Begleitung von Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt.

Ganzheitlich bedeutet dabei, dass neben den körperlichen und sozialen auch die seelischen und spirituellen Bezüge des Menschen einen Schwerpunkt bilden...

mehr lesen

Geborgenheit fühlen
Inhaltsbereich

Wer wir sind und was wir tun

2000 - 2020 - 20 Jahre LAG Hospiz. Lesen Sie unsere Festschrift zum Jübiläumsjahr!

Die LAG Hospiz Saarland e.V. wurde im Januar 2000 gegründet; in ihr sind bislang alle im Saarland tätigen Hospiz- und Palliativeinrichtungen zusammengeschlossen.Die wachsende Zahl hospizlicher Initiativen, Gruppen und Vereine machte es notwendig, Hospizarbeit durch Kooperation und Vernetzung in ihren Kräften zu bündeln. Dadurch können die Anliegen der Hospizbewegung gezielt gesellschaftlich und politisch platziert werden.


mehr lesen



Aktuelles

Welthospiztag 2021 unter dem Motto "Leben! Bis zum Schluss." "Die Toten sprechen lassen"

Eröffnung der Foto-Ausstellung „Kraftquellen im Leben“

Die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland e. V. und der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) fordern, die Bedürfnisse vulnerabler Menschen...